Ausbildungsstellen in der Glasindustrie
Mädchen vor Computer das sich bewirbt

Tipps & Tricks für deine erfolgreiche Bewerbung

Onlinebewerbung

Onlinebewerbung

Die Onlinebewerbung ist heutzutage für die erste Wahl, um sich für eine Ausbildungsstelle zu bewerben. Um sicherzustellen, dass deine Bewerbung auffällt und dir Vorteile verschafft, gibt es einige Dinge, die du beachten solltest.

Die Onlinebewerbung hat aber nicht nur Vorteile für den Arbeitgeber. Auch du profitierst davon:

  • Kostenersparnis: Keine Porto- und Materialkosten
  • Zeitersparnis: Kein Gang zur Post
  • Speed-Faktor:  Schnelle Reaktion auf interessante Ausbildungsangebote            

Unseren ausführlichen Beitrag zur Onlinebewerbung findest du in unserem ZIG-Lexikon

Checkliste Onlinebewerbung

  • RICHTE EIN SERIÖSES E-MAIL-POSTFACH EIN
    Tabu sind Spitznamen. Verwende eine seriöse E-Mail-Adresse. Aus deiner Mail-Adresse sollte erkennbar sein, wer die Mail gesendet hat, sonst landet deine Bewerbung leicht im Spam-Ordner.
    Beispiel: „ G.Mustermann@....de„
  • BETREFF IN DER E-MAIL-ADRESSE
    Beziehe dich auf die ausgeschriebene Ausbildungsstelle. Der Betreff sollte mit dem Betreff in deinem Anschreiben identisch sein.
    Beispiel: "Bewerbung Ausbildungsplatz zur Industriekauffrau"
  • TEXTFELD IN DER E-MAIL
    Da du ein separates Anschreiben verfassen solltest, kannst du den Text in der E-Mail kurzfassen. Achte aber darauf, dass du den Personaler mit "Namen" anredest. Ein Beispiel für einen Anredetext wäre:

    Sehr geehrte Frau Schneider,

    ich bewerbe um die Ausbildungsstelle als Flachglastechnologe. Im Anhang finden Sie meine vollständigen Bewerbungsunterlagen.
    Ich freue mich auf Ihre Rückmeldung.

    Freundliche Grüße 
    Max Mustermann
  • DAS ANSCHREIBEN
    Auch bei der Onlinebewerbung benötigst du ein gut formuliertes Anschreiben. Die Tipps zum perfekten Anschreiben findest du im AZUBI-BLOG-Beitrag hier.
  • DIE ANHÄNGE
    Um sicherzugehen, dass dein Empfänger alle Dokumente öffnen kann, solltest du die Anhänge ausschließlich als PDF-Datei verschicken. Besonders punkten kannst du, wenn du die einzelnen PDFs zu einer EINZIGEN PDF-Datei zusammenführst.
    Beachte dabei die richtige Reihenfolge: Anschreiben zuerst, dann Lebenslauf, Schulzeugnisse und Qualifikationen. Alles zeitlich sortiert! Das spart dem Personalverantwortlichen Zeit. Die wenigsten wollen fünf oder mehr Dokumente einzeln öffnen. Kostenlose PDF-Programme findest du im Internet.  

    TIPP: Gib der PDF-Datei deinen Namen.
    Beispiel: "Bewerbung Ausbildungsplatz Industriemechanikerin Anja Mustermann"  

  • BEACHTE DIE DATEIGRÖSSE
    Einige Firmen legen zudem eine Maximal-Dateigröße fest und lehnen durch ihre Firewall jene automatisch ab, die darüber hinausgehen. Sollte in der Stellenanzeige ein Hinweis sein, dann beachte ihn. 
  • UNTERNEHMENSWEBSITE & EIGENE ONLINE-BEWERBUNGSRICHTLINIEN
    Große Betriebe und Konzerne verweisen oftmals auf deren Karriere-Portal mit eigenem Online-Bewerbungsformular. Dann solltest du dieses auch verwenden. Hier wirst du durch einen Bewerbungsprozess geführt. Dort lädst du alle Unterlagen hoch. Aber denke daran: Lade auch hier nur PDF-Dokumente hoch.
  • BEHALTE DEIN E-MAIL-POSTFACH IM AUGE
    Manchmal bekommst du als erste Reaktion auf deine Bewerbung eine E-Mail. Das kann eine Eingangsbestätigung oder sogar ein Terminvorschlag zum Kennenlernen sein. Es kann aber auch vorkommen, dass du die vorgeschriebene Anhang-Größe überschreitest. Dann landet eine Fehlermeldung im Postfach.
    Ganz gleich, ob Einladung oder Fehlermeldung. Behalte dein E-Mail-Postfach im Auge, damit du sofort reagieren kannst. 

REIHENFOLGE Dokumente

Egal ob du deine Bewerbung als klassische Bewerbungsmappe in Papierform verschickst oder dich online bewirbst: Auf die Reihenfolge der Dokumente kommt es an.

1. Deckblatt mit Bewerbungsfoto
2. Anschreiben
3. Lebenslauf
4. Zeugnisse, Praktikumszeugnisse, Ferienjob-Bescheinigungen

GESTALTUNG & Normen

So komisch es klingt, aber die Gestaltung deiner Onlinebewerbung ist wichtig. Bevor du mit dem Schreiben startest, mach dir nicht nur Gedanken zum Inhalt, sondern auch über das Aussehen des Anschreibens

  • Wo steht das Absenderfeld?
  • Wo steht das Firmenadressfeld?
  • Wo steht die Betreffzeile?
  • Wo beginnt der Bewerbungstext?

Das alles ist in der DIN 5008 geregelt. Dieser formale Rahmen wird auch im gesamten Briefwechsel der Wirtschaft verwendet. Hier sind der Aufbau, die Struktur und die Formatierung festgelegt. Es ist zwar kein Muss, schadet aber nicht, wenn du einen Blick auf die Norm wirfst.

Verwendest du diesen formalen Rahmen, verschaffst du dem Personalverantwortlichen beim Lesen des Bewerbungsschreibens den Überblick, den er oder sie gewohnt ist. Angefangen mit der Verwendung von DIN A4 Seiten, den richtigen Abständen und der Formatierung, punktest du so mit deinem Anschreiben.

Prüfen & verschicken

  • Stelle sicher, dass dein Lebenslauf und dein Anschreiben auf das Unternehmen und die Ausbildungsstelle abgestimmt sind. 
  • Achte darauf, dass dein Lebenslauf aktuell und gut strukturiert ist. Verwenden klare Überschriften und achte darauf, dass wichtige Informationen leicht zu finden sind.
  • Verwende ein professionelles und aktuelles Foto, auf dem du gut zu erkennen bist.
  • Prüfe Anschreiben und Lebenslauf auf Rechtschreibfehler.
  • Nutzen die Möglichkeit, die Bewerbung mit einem Video zu ergänzen. Dies ist eine gute Möglichkeit, um deine Persönlichkeit und Motivation zu zeigen. 
  • Sei geduldig und warte auf eine Antwort. Wenn du nach einiger Zeit noch keine Rückmeldung erhalten hast, kannst du dich erkundigen, ob deine Bewerbung eingegangen ist und mit einer Antwort zu rechnen ist.

Kurz & knapp

Eine Onlinebewerbung ist eine Bewerbung für einen Job, die über das Internet eingereicht wird. Regelmäßig werden Onlinebewerbungen über ein spezielles Bewerbungsformular auf der Website des Unternehmens oder über eine Jobbörse eingereicht.
Im Gegensatz zu einer traditionellen Bewerbung, bei der der Bewerber ein Papieranschreiben und seinen Lebenslauf per Post an das Unternehmen versendet, erfolgt die Kommunikation bei einer Onlinebewerbung elektronisch. Die Bewerbungsunterlagen werden auch in digitaler Form übermittelt, zum Beispiel als PDF-Datei.

FAZIT

Wenn du diese Tipps beachtest, wird deine Onlinebewerbung professionell und überzeugend wirken und deine Chancen auf den Traumjob erhöhen. Wie eine Bewerbungsmappe in Papierform muss auch eine Onlinebewerbung vollständig und fehlerfrei sein. Eine gut vorbereitete Onlinebewerbung spart deinem potenziellen Arbeitgeber viel Zeit und unterstreicht deine professionelle Arbeitsweise. 

 Zurück zum AZUBI-BLOG                          Zur Jobbörse                  » Checkliste downloaden

Nur damit sich der Text für jeden besser lesen lässt, haben wir eine Form der Ansprache gewählt. Denn uns ist wichtig: Ganz egal welche Religion du hast, egal, ob du männlich, weiblich, oder dich ganz anders fühlst. Egal, aus welcher Kultur du stammst - wir suchen genau DICH. Starte deine Ausbildung in der Glasindustrie!